Theater in der Kirche

Herzlich Willkommen


Ein trauriger Abschied

Leider mussten wir ein weiteres Mal Abschied nehmen.

Ein Urgestein des TIK hat uns verlassen - unser lieber Werner Braunschweig.

Seit 1984 hat er gemeinsam mit seiner Frau Edith das TIK bereichert und unterstützt.

 

Werner, in der ihm eigenen Bescheidenheit, lag es nicht, im Mittelpunkt zu stehen. In seiner

ruhigen Art und immer im Takt einer Swing-Melodie, hat er dafür gesorgt, dass in den 80er und

90er Jahren unsere Bühnenbilder Gestalt angenommen haben. Unermüdlich hat er an einer

Kulisse oder einem Bühnenteil gearbeitet, damit jedes Stück ein Erfolg wird.

 

Besonders gern hat er dann Regie bei unseren Videoaufnahmen geführt, nur ihm sind unsere

zahlreichen Erinnerungen an unsere tollen Stücke zu verdanken. Auch auf unserer jährlichen

Ausfahrt hatte er seine Videokamera immer dabei und hat so manchen von uns bei peinlichen

Aktionen auf Film gebannt.

 

Später hat er dann souverän unser Kartentelefon betreut und mit viel Freude bei jeder Aufführung

an der Kasse gesessen und beim Kartenverkauf unsere Zuschauer begrüßt.

 

Nun ist er mit 89 Jahren als unser Ehrenmitglied von der Lebensbühne abgetreten und wir werden

ihn immer in liebevoller Erinnerung behalten. Lieber Werner, wir hoffen, das Du von einer Swing-

Kapelle in Empfang genommen wurdest und sind dankbar, dass Du zu uns gehört hast.

 

Deine Tikker